Wichtiges

Beitragsseiten

Radfahrausbildung

Damit die Kinder sichere Verkehrsteilnehmer werden können, setzt die Radfahrausbildung schon frühzeitig ein. Auf unserem Schulhof kann ein Radfahrparcours aufgebaut werden. So können die Kinder auch schon in Klasse 1 und 2 das Radfahren im Schonraum trainieren und ihre Geschicklichkeit verbessern. Zudem üben die Klassen dreimal im Jahr mit der Jugendverkehrsschule des Kreises Borken.

Kurz vor den Herbstferien findet die Radfahrprüfung für die 4. Klassen statt. Hier erhalten wir Unterstützung von Eltern und der Polizei.

Rektorin

Frau Susanne Reckels ist die Rektorin der Georgschule. Ihr Schulleiterzimmer befindet sich im Verwaltungstrakt (rechter Flur, 3. Tür).

 

Schulbus

Kinder, die mehr als 2 km Fußweg bis zur Schule zurücklegen müssen, werden mit dem Schulbus befördert. Das Schulamt der Stadt Gronau gibt darüber genauere Auskunft. Die Bushaltestelle befindet sich direkt vor der Schule. Die Buskinder erhalten ihre Fahrkarten jeden Monat von ihren KlassenlehrerInnen.

 

Schulkonferenz

Die Schulkonferenz besteht an unserer Schule aus sechs Eltern- und sechs Lehrervertretern. Unter dem Vorsitz der Schulleiterin berät und entscheidet das Gremium über wesentliche Angelegenheiten der Schule und des Schullebens.

 

Schulpflegschaft

Die Klassenpflegschaftsvorsitzenden aller Klassen bilden die Schulpflegschaft. Sie ist das Mitwirkungsgremium der Elternschaft und wählt den Vorsitzenden aus ihrer Mitte, der im ständigen Kontakt mit der Schulleitung steht.

  

Schwarzes Brett

Im Haupteingang hängt ein Schwarzes Brett. Hier können Eltern Interessantes aus dem Schulleben erfahren oder Hinweise für Ausstellungen und andere Events erhalten.

 

Sekretärin

Frau Andrea Kösters ist unsere Sekretärin. Sie ist von montags bis donnerstags von 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr im Sekretariat zu erreichen (rechter Flur, 1. Tür).

 

Sport und Schwimmen

Für den Sportunterricht haben wir eine eigene 1 1/2 fach-Turnhalle und den Sportplatz hinter dem Schulgebäude. Zum Schwimmen (ab Klasse 2) werden die Kinder mit dem Bus gefahren, im Winter ins Hallenbad nach Gronau, im Sommer ins Eper Freibad. Ein Schwimmkurs vor der Schule ist sehr förderlich.

 

Sprechstunden

Alle LehrerInnen sind in dringenden Fällen jederzeit zu sprechen und dankbar für alle Hinweise, die dem Wohle des Kindes dienen. Außerdem bietet jede Lehrkraft eine wöchentliche Sprechstunde an und steht somit bei Bedarf und nach Absprache zu einem persönlichen Gespräch zur Verfügung.

 

Tägliche Bewegung

Bewegung ist gesund! Daher müssen unsere Schüler und Schülerinnen - besonders die kleinen - nicht mehr wie früher stundenlang still sitzen. Ob durch auflockernde Spiele zwischendurch, durch offenen Unterricht, in dem sich die Kinder frei bewegen können oder durch zusätzliche Hofpausen bei Bedarf versuchen wir dem Bewegungsdrang der Kinder entgegenzukommen.

 

Theater

Alle zwei Jahre fährt die Schule in der Regel mit allen Klassen nach Münster ins Theater, um das Weihnachtsstück zu sehen. Damit auch Kinder aus weniger gut situierten Familien daran teilnehmen können, übernimmt im Notfall der Förderverein die Bus- und Eintrittskosten. Im Wechsel mit der Theaterfahrt laden wir Schauspieltruppen ein, die ihr Stück in der Turnhalle vorspielen können.

 

Unfall

Unfälle können überall passieren! Kleine Blessuren können wir z. B. mit Pflaster und Kühlkissen selbst versorgen. Bei schwerwiegenden Verletzungen werden sofort die Eltern informiert oder die bei der Schulanmeldung erhobene Notfallnummer angerufen, gegebenenfalls muss ein Krankenwagen bestellt werden. Ein verletztes Kind wird immer von einer Lehrkraft begleitet.

Die Erziehungsberechtigten teilen uns sofort mit, wenn nach einem Unfall ein Arzt aufgesucht werden musste, damit wir den Unfallbericht schreiben können.

 

Unterricht

Die folgende Übersicht enthält die gültigen Unterrichts- und Pausenzeiten unserer Schule. Für jede Klasse wird natürlich ein genauer Klassenstundenplan erstellt.

7:45 Uhr bis   8:00 Uhr Frühaufsicht
1. /2. Unterrichtsstunde 8:00 Uhr bis   9:30 Uhr
9:30 Uhr bis   9:45 Uhr Hofpause
9:45 Uhr bis   9:55 Uhr Frühstückspause
3. Unterrichtsstunde 9:55 Uhr bis 10:40 Uhr
10:40 Uhr bis 10:50 Uhr Hofpause
4. Unterrichtsstunde 10:50 Uhr bis 11:35 Uhr
11:35 Uhr bis 11:45 Uhr Hofpause
5. Unterrichtsstunde 11:45 Uhr bis 12:30 Uhr
12:30 Uhr bis 12:35 Uhr Hofpause
6. Unterrichtsstunde 12:35 Uhr bis 13:20 Uhr
13:20 Uhr bis 13:25 Uhr Spätaufsicht

Bei schlechtem Wetter können sich die Schülerinnen und Schüler, besonders die Buskinder, vor Schulbeginn im Forum (Vorraum des Seiteneingangs) aufhalten.

 

Unterrichtsbesuche durch Eltern

Eltern haben das Recht, nach Absprache mit dem jeweiligen Lehrer zuhörend am Unterricht ihres Kindes teilzunehmen.

 

Vergleichsarbeiten

Ende Klasse 3 werden landesweit Vergleichsarbeiten in Mathematik und Deutsch geschrieben. Die Eltern werden über das Abschneiden ihres Kindes und der Klasse informiert.

 

Versicherung

Auf dem direkten Schulweg und in der Schule sind alle Kinder durch die Gemeindeunfallversicherung versichert. Diebstahl oder Zerstörung von Eigentum kann im Büro gemeldet werden. Dort werden die notwendigen Anzeigen getätigt.

 

Vertretungsunterricht

Erkrankt eine Lehrkraft kurzfristig, hat die betroffene Klasse Unterricht nach Plan. Notwendige Unterrichtskürzungen finden nur statt, wenn die Eltern mindestens einen Tag vorher darüber informiert worden sind. Auch dann sind wir bemüht, die Schülerinnen und Schüler mindestens vier Stunden lang zu unterrichten. Die Betreuung der OGS-Kinder und der Teilnehmer der Mittagsbetreuung wird auf jeden Fall gewährleistet.

 

Vollständigkeit

Die KlassenlehrerInnen geben jedes Jahr vor den Sommerferien eine Liste über die benötigten Materialien heraus, die für die schulische Arbeit benötigt werden. Die Eltern überprüfen regelmäßig, ob die Grundausstattung noch vollständig ist.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok